fredebold & partner wünscht ein frohes neues jahr 2018

Das Team von fredebold & partner wünscht allen Geschäftspartnern, Kunden und Freunden ein frohes neues Jahr 2018 voller Glück, Gesundheit und Erfolg.

Gerne möchten wir den Start des neuen Jahres dazu nutzen, uns bei allen zu bedanken, die uns im letzten Jahr auf unserem Weg begleitet haben. Lassen Sie uns dazu noch einmal gemeinsam auf ein ereignisreiches Jahr 2017 zurückblicken:

2017 war für uns in vielerlei Hinsicht spannend und ereignisreich, denn wir haben nicht nur neue Partner und Freunde gewinnen können, sondern mussten auch alte Freunde ziehen lassen. Wir trauerten in diesem Monat um unseren Freund und Autor Ulrich List, der im Alter von 76 Jahren unerwartet verstorben ist (hier).

Der April stand ganz im Zeichen der Veröffentlichungen: Der Relaunch unserer Homepage war geglückt und die neu gestaltete Seite ging Anfang April online (hier). Auch die von uns neu entwickelte Homepage der Crime Cologne wurde im April veröffentlicht. Und zum 1-jährigen Geburtstag des Lesepaten-Projektes des Hamburger Abendblattes konnten erstmals die Statements der Unternehmenspaten über eine nach unseren Anforderungen entwickelte Schnittstelle auch online veröffentlicht werden.

Im Mai riefen wir über DREIZEHN/ACHTZEHN wieder zur Teilnahme am Kölner Junge Autoren Award auf. Vom 02. Mai bis einschließlich 06. August konnten uns 13-18-jährige ihren Kurzkrimi senden (hier). Sportlich ging es für uns im Juni weiter: Beim Azubi-Speed Dating lernten wir unseren Auszubildenden kennen (hier) und beim 7. Kölner Leselauf traten wir gemeinsam für den guten Zweck an (hier).

Einen neuen Partner durften wir im Juli begrüßen: Mit go4books entwickeln wir seit Mitte letzten Jahres ein ganzheitliches Konzept zur Vermarktung der go4books Erlebnisbücher (hier). Nach einem entspannten Sommermonat August, wurde es im September dafür spannend und gruselig! Die 6. Crime Cologne lud wieder hochkarätige Autoren in die Domstadt ein. Den Auftakt lieferte die Pressekonferenz am 12. September (hier), bei der wir einen Blick auf die Shortlist des Crime Cologne Awards erhaschen konnten. Bei der anschließenden Eröffnungsgala am 22. September wurden der Crime Cologne Award sowie der 4. Kölner Junge Autoren Award verliehen (hier).

Der Jahresabschluss hätte schöner nicht sein können, denn für den von unserer Geschäftsführung 1995 gegründeten Verein „Obdachlosenhilfe – DIE BRÜCKE e.V.“ gab es von der LBB Invest GmbH ein tolles Geschenk zu Weihnachten, das Michaela Fredebold im Dezember persönlich in Berlin entgegennahm (hier). Einen gebührenden Abschluss fand die 6. Crime Cologne mit der „Dine & Crime“-Lesung von Simo Hiltunen, ein finnischer Autor, der im Rahmen der 50-jährigen Städtepartnerschaft zwischen Köln und Turku (Finnland) aus seinem Debüt „Die Stunde des Wolfs“ las. Und das Jahr ließen wir intern ganz entspannt bei unserem traditionellen fp_Adventskaffee ausklingen.

Wir freuen uns bereits auf ein ebenso ereignisreiches Jahr 2018, auf neue Partner und Freunde und weiterhin gute Zusammenarbeiten.

Ihr fp_Team

04.01.2018