hinter den kulissen bei der mediengruppe dumont

Am Abend des 17. Januars 2018 durften wir auf Einladung der Mediengruppe DuMont an einer Führung durch das Medienhaus teilnehmen und im neuen Newsroom sowie in der hauseigenen Druckerei wortwörtlich „Zeitungsluft schnappen“.

Wie oft hat man schon die Möglichkeit, einmal hinter die Kulissen zu schauen? Zu erfahren, wie eine Zeitung entsteht – von der Recherche der Themen über den Satz bis hin zum Druck und der Auslieferung, und das hautnah? Bei der Führung im Hause DuMont durften wir einen Einblick in die Abläufe und Prozesse der Tageszeitungen „Kölner StadtAnzeiger“ und „Express“ gewinnen und waren sichtlich begeistert.

Wie es sich für eine ordentliche Einladung gehört, standen Snacks und Getränke zur Begrüßung bereit. Gestärkt und voller Wissbegierde wurden wir zunächst in den neuen Newsroom geführt, in dem die Kollegen des Kölner StadtAnzeigers und des Express gemeinschaftlich die wichtigsten Themen des Tages durchgehen. Man setzt bei der Auswahl der Themen beider Zeitungen zunehmend auf die Gemeinschaft, statt sich gegenseitig zu kannibalisieren. Für die Leser bedeutet dies: noch mehr gut recherchierte Informationen und umfassenderes Wissen, da für die Themen die besten Journalisten und Redakteure zusammenkommen.

Im Anschluss blickten wir kurz auf die Geschichte der Zeitung und des Drucks zurück und erfuhren, wie sich der Druck im Laufe der Jahre verändert hat. Das Herzstück der Führung war allerdings der Besuch der hauseigenen Druckerei, in der wir die beiden großen Druckmaschinen aus den Jahren 1999 sowie 2008 kennenlernen durften. Wie auf’s Stichwort wurden wir Zeuge, wie die Ausgaben des nächsten Tages bereits durch die Maschinen sauste. Und weil man sagt, dass nichts älter sei als die Zeitung von gestern, durften wir bereits am Abend die neuen und druckfrischen Ausgaben des Kölner Stadtanzeigers sowie des Express‘ in den Händen halten und nach Hause entführen.

Ein rundum gelungener Abend mit interessanten Einblicken! Unser herzlichster Dank dafür geht an Frau Angela Sölter, die das Team von fredebold & partner zur späten Führung ins Medienhaus eingeladen und für das leibliche Wohl und viel neuem Wissen gesorgt hat.

19.01.2018