laufen macht schlau: der 7. kölner leselauf

Am 29. Juni lud Run & Ride for Reading zum 7. Kölner Leselauf ins RheinEnergieSTADION ein. Für den guten Zweck und die Bildung unserer jungen Generation haben auch wir wieder alles in Bewegung gesetzt und traten zum zweiten Mal gemeinsam an.

Gemeinsam zum Ziel

Es wurde wieder gelaufen und geradelt für die Region! Unter dem Motto „Laufen macht schlau“ trafen sich am 29. Juni Läufer und Radfahrer, um gemeinsam Gutes zu bewirken. Denn genau darum geht es beim Kölner Leselauf, der in diesem Jahr bereits zum 7. Mal stattfand. Der Verein Run & Ride for Reading, unter der Leitung von Oliver Gritz, setzt sich seit Jahren für den Auf- bzw. Ausbau von Leseclubs an Schulen in der Region ein und liefert damit einen wichtigen Beitrag zur (Aus-)Bildung unserer Sprösslinge. Da sich Leseclubs jedoch nur schwer von Spendengelder allein finanzieren lassen, initiiert der Verein jährlich die Benefizveranstaltung „Kölner Leselauf“, um so nicht nur auf das Thema Leseclubs aufmerksam zu machen, sondern ebenfalls weitere Spenden zu generieren. Denn: die Startgelder werden 1:1 in die Entwicklung neuer Leseclubs an Schulen in der Region gesteckt.

Wasser marsch!

Im letzten Jahr traten wir erstmals beim 6. Kölner Leselauf an. Bei strahlendem Sonnenschein erfreute sich das Team des guten Wetters, der lockeren Atmosphäre und der gemütlichen Radtour vom RheinEnergieSTADION bis zum Kölner Dom und zurück. In diesem Jahr wurde das Team von einem heftigen Wolkenbruch während der Radtour erwischt, was der Stimmung jedoch keinen Abbruch getan hat. Nass bis auf die Knochen, aber glücklich wurden die 18km zurückgelegt und am Ende hatten sich alle ihr Kölsch auch redlich verdient.

Der 7. Kölner Leselauf in der Bildergalerie.

20.06.2017